Wissenswertes

Gut zu Wissen: Baugenehmigungen stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,6 % an.

Die Baubranche ist vergleichsweise gut durch die Corona-Krise gekommen und der Wohnungsbau bleibt auch in Coronazeiten auf Wachstumskurs.

Die Baugenehmigungen für den Neubau oder Umbau von Wohnungen in Deutschland stiegen im Mai 2020 im Vergleich zu Mai 2019 um 3,6 % an. Dies teilte das Statistische Bundesamt Deutschland am Mittwoch, 15. Juli 2020, mit.

Interessante Fakten: 

Im Besonderen stieg die Zahl der Baugenehmigung für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern um 8,7 % an, die Anzahl der Genehmigung von Einfamilienhäusern hingegen sank um -7,3 %. Die Nachfrage nach Wohnraum ist besonders in Ballungsräumen weiterhin hoch. 

Das statistische Amt in Wiesbaden erklärte, dass die Zahl der Baugenehmigungen ein wichtiger Frühindikator zur Einschätzung der zukünftigen Bauaktivität sei, da Baugenehmigungen äquivalent für zukünftige Bauvorhaben sind. Dennoch wiesen die Ökonomen daraufhin, dass Baugenehmigungen nicht zwangsläufig zu fertiggestellten Wohnung führen. Die Zahl der nicht begonnenen beziehungsweise nicht abgeschlossen Bauvorhaben nehme in den letzten Jahren zu.



Mehr Informationen zur Pressemitteilung vom 15. Juli 2020:

Statistisches Bundesamt (Destatis), 2020

Quellen:

Destatis, Pressemitteilung vom 15.7.2020

Handelsblatt, Baugenehmigungen sind im Mai trotz der Coronakrise gestiegen, 15.7.2020

Manager Magazin, Wohnungsbau trotz Corona-Krise, 15.7.2020

Veröffentlicht von

Kilian Winnen

am

15.7.2020

...

Neueste Beiträge

WissenswertesGAEB : Warum die Digitalisierung im Bauwesen vor 40 Jahren begann

Was ist eigentlich GAEB und wo kommt es her? Unser Autor Kilian hat Ihnen in unserem Blog einen kleinen GAEB Ratgeber zusammengestellt.

Team Tenera#TeamTenera : Jacopo, der Sammler - Senior Backend Engineer

Als Nächstes in dieser Serie möchten wir Ihnen Jacopo Nuzzi aus dem Ingenieur-Team vorstellen.

ProjekterfolgSteuern anstatt Rudern: Tipps für das Kostencontrolling in der Baubranche

In diesem Blogeintrag geben wir Ihnen drei Tipps für besseres Kostencontrolling in der Baubranche.‍