Home Office

Tipps für ein effizientes Home Office in der Bauindustrie

Lesen Sie mehr über die richtigen Programme und Balance für stressfreies Arbeiten von Zuhause.

Seit einigen Wochen gehört das Home Office zum Alltag vieler Menschen. Doch das ist gar nicht immer so leicht, wie gedacht. Meetings digital zu halten, jegliche Kommunikation nur noch über das Telefon oder den Computer, Eltern, deren Kinder zuhause herumtoben, da dank Covid-19 auch alle Schulen und Kindergärten geschlossen sind.

Die richtigen Programme

Als allererstes sind die richtigen Programme das A und O für stressfreies Arbeiten von Zuhause. Neue Herausforderungen erfordern neue Lösungen!

1. Kommunikation

Ohne gute Kommunikation können wir nicht arbeiten. Wir teilen mit Kollegen, dem Chef und Kunden oder Partnern den ganzen Tag Informationen. Programme dafür sind:

Zoom ist eine großartige Alternative zu Telefonkonferenzen, denn man hört sich nicht nur, man sieht sich auch. Dies steigert die Qualität des Gesprächs in vielen Fällen und es ist eine schöne Abwechslung im Arbeitsalltag. Die eigenen Kollegen während eines Gespräch sehen zu können und Mimik und Gestik mit in ein Gespräch einzubringen hilft doch so manches Mal dabei Missverständnisse zu vermeiden. Die Anwendung erfolgt über die App oder im Web. Das Beste ist, so lassen sich nicht nur mit den Kollegen tolle Gespräche führen, sie können auch Ihre Kooperationspartner und Kunden so erreichen. Für Klein- bis Mittelständische Unternehmen kostet Zoom in Monat 18,99€ für alle “Pro Funktionen”. Hier geht’s zu Zoom: www.zoom.us.

Wenn eine schnelle Antwort auf eine Frage benötigt wird, eine E-Mail, ein Telefonat oder ein Video-Anruf jedoch zu lange dauern oder zu aufwändig sind ist Slack die perfekte Alternative. Slack ist die eine Alternative zu beispielsweise Whatsapp, eine Plattform für Business-Chats. Bringen Sie Ihr Team an einem Ort zusammen. Es können persönliche Unterhaltungen geführt werden oder in Gruppen über bestimmte Thematiken, mit ausgewählten Teilnehmern, gesprochen werden. Dies ist wesentlich einfacher und übersichtlicher als die Kommunikation über E-Mails. Denn seien wir mal ehrlich, lesen Sie eine E-Mail direkt, wenn sie eingeht oder zu einem späteren Zeitpunkt den ganzen Verlauf?

Die Standard Version für kleine Unternehmen kostet 6,25€ pro Person im Monat. Die Plus Version für größere Unternehmen kostet 11,75€ pro Person im Monat.Die Standard Version für kleine Unternehmen kostet 6,25€ pro Person im Monat. Die Plus Version für größere Unternehmen kostet 11,75€ pro Person im Monat. Hier geht’s zu Slack: www.slack.com.

2. Dateien teilen

Dateien legen wir jeden Tag an, wir teilen Sie und bearbeiten Sie. Mit diesem Programm werden Ihnen viele Schritte erleichtert und die Übersicht bleibt erhalten:

Google kennt jeder. Aber kennen Sie auch den Google Drive? Im Google Drive speichern sie Dateien aller Art ab auch Microsoft Office lässt sich problemlos nutzen. Google Drive ist ein digitaler Speicherort mit dem großen Vorteil, dass Sie Freigaben für Ordner und Dateien erteilen können und so in Sekundenschnelle teilen können. Unterscheiden Sie in den jeweiligen Rechten für den Nutzer am Dokument, kann er es sich nur ansehen, kommentieren oder darf er es sogar bearbeiten? Im Google Drive geht nichts verloren. Alle Bearbeitungen werden automatisch in kurzen Zeitabständen gespeichert und es kann einfach nachvollzogen werden, wer welche Veränderung am Dokument durchführt.Google Drive für Unternehmen beginnt bei 7,50€ pro Nutzer im Monat.Hier geht’s zum Google Drive: www.google.com.


3. Alles an einem Ort

Ohne gute Kommunikation können wir nicht arbeiten. Wir teilen mit Kollegen, dem Chef und Kunden oder Partnern den ganzen Tag Informationen. Programme dafür sind:


Die innovativste Lösung für die Bauindustrie, vor allem für alle, die sich mit Ausschreibungen und Vergabe beschäftigen, ist Tenera.
Wir haben eine Plattform geschaffen, die viele einzelne Prozesse und Arbeitsschritte, wie die Kommunikation, das Speichern von Dateien und das Ausschreiben und Vergeben von Bauprojekten an einem Ort vereinen. Mit Tenera werden nicht nur Risiken in der Bauvorphase reduziert und der Projekterfolg gesteigert, sondern auch die Voraussetzungen für ein reibungsloses Arbeiten von überall geschaffen.
Hier geht’s zu Tenera: www.tenera.io.

Die richtige Balance

Gute und effiziente Arbeit ist wichtig, aber vergessen Sie dabei nicht, auch an sich zu denken. Bewegung und Pausen dürfen trotz allem nicht vernachlässigt werden. Hier ein paar Ideen für die richtige Work-Life-Balance im Alltag:

1 Das richtige Umfeld

Trennen Sie, wenn möglich, Arbeits- und Wohnbereich voneinander. So versteht der Geist und Körper, wann er konzentriert und fokussiert arbeiten muss und wann er abschalten kann.

2 Die richtige Ausstattung

Ein Tisch und ein anständiger Stuhl, der Nacken und Rücken schont, unterstützen konzentriertes Arbeiten. Oder gibt es vielleicht sogar die Möglichkeit ab und zu im Stehen zu Arbeiten? Werden Sie kreativ!

3 Pausen

Im Home Office verfällt man oft in einen Arbeitsmodus ohne Pausen. Stehen Sie ab und zu auf, bewegen Sie sich, machen Sie einen Spaziergang.

4 Routinen

Finden Sie Ihre Routine oder behalten Sie sie bei. Egal, ob der Arbeitsalltag von zuhause oder im Büro stattfindet. Halten Sie sich an Routinen.

Veröffentlicht von

Jennifer Hempel

12.4.2021

Rubriken

Mehr zur Digitalisierung der Bauindustrie erfahren Sie in unserem E-Book

Neueste Beiträge

WissenswertesOpen BIM vs. Closed BIM

Dieser Blogbeitrag klärt über BIM, sowie die Vor- und Nachteile verschiedener Arten von Systemlandschaften auf.

Wissenswertes3 Faktoren warum die Baubranche Schlusslicht in Sachen Digitalisierung ist

5 Lösungsansätze um diesen Zustand zu ändern. Erfahren Sie mehr in diesem Blogbeitrag.

WissenswertesPropTechs und ConTechs - Innovative Technologien, die die Baubranche aufmischen

PropTechs und ConTechs sind in aller Munde - Was dahinter steckt und wie durch kooperative Zusammenarbeit, Konnektivität geschaffen wird.